Yaga Code

YC_Druck_klein_fuerSeite

Yager Code – heilen mit dem Höheren Selbst

Bestimmt haben Sie schon einmal folgende Situation erlebt: Im privaten oder beruflichen Umfeld stand eine wichtige Entscheidung an. Sie trafen Ihre Wahl dann aufgrund von Argumenten und logischen Überlegungen. In Ihrem Inneren spürten Sie jedoch, dass Sie sich für das Falsche entschieden haben. Genau mit diesem inneren Wissen arbeitet der Yager Code.

Was ist der Yager Code?

Der Yager Code, der auch die Bezeichnung Subliminal Therapie oder Yager Therapie trägt, stellt eine moderne, eigenständige Methode dar. Das Ziel der Behandlung besteht darin, die Ursachen von psychischen oder körperlichen Problemen auf einer unbewussten Ebene zu ermitteln und anschließend aufzulösen. Entwickelt wurde das Konzept vor mehr als 40 Jahren von dem amerikanischen Hypnosetherapeuten Dr. Edwin K. Yager. Mittlerweile ist der Mediziner als Professor für klinische Psychiatrie an der University of California in San Diego tätig.

Dr. Yager geht davon aus, dass bei vielen Krankheiten die Psyche des Betroffenen eine wesentliche Rolle spielt. Aufgrund der Lebensumstände und durch unsere Erfahrungen haben wir bestimmte Verhaltensmuster erlernt, die im Unterbewusstsein abgespeichert sind. Diese Muster bezeichnet Dr. Yager als Teile. Sie sorgen dafür, dass wir in ähnlichen Situationen immer auf die gleiche Weise reagieren. Mithilfe des Yager Codes ist es möglich, diese unbewussten Teile zu erkennen und auf sanfte Weise zu behandeln.

Wie funktioniert die Subliminal Therapie genau?

Die Yager Therapie spricht das innere Wissen des Menschen an. Höheres Bewusstsein, Höhere Intelligenz, Höheres Selbst oder Seele sind weitere Ausdrücke für diese eigenständige Instanz. Von Dr. Yager wird sie Zentrum genannt. Zentrum besitzt die Fähigkeit, mit dem Bewusstsein und den unbewussten Teilen zu kommunizieren. Im Verlauf der Behandlung lassen sich somit diejenigen Verhaltensmuster identifizieren, die mit den aktuellen Beschwerden in Verbindung stehen.

Dadurch bekommt der Patient ein neues Verständnis für die tieferliegenden Ursachen seines Problems. Als Folge tritt eine Verhaltensänderung ein: Man löst sich von alten Mustern und nimmt eine Neuausrichtung vor. Dieser Prozess wird als Rekonditionierung bezeichnet. Nach Aussage von Dr. Yager besitzt jeder Mensch die Fähigkeit, mit seinem Höheren Selbst in Kontakt zu treten und – mit der Unterstützung eines Therapeuten – die Rekonditionierung durchzuführen.

Wer kann von der Yager Therapie profitieren?

Die Wirksamkeit des Yager Codes wurde anhand mehrerer wissenschaftlicher Studien nachgewiesen. Bei einer Behandlungsdauer von insgesamt zwei bis fünf Stunden verbesserten sich die Symptome der Patienten durchschnittlich um mehr als 80 Prozent. Besonders beeindruckende Ergebnisse erzielten die Therapeuten auf folgenden Gebieten:

psychosomatische Krankheiten
Ängste, Panikattacken
Depressionen
Asthma
chronische Schmerzen
Reizdarmsyndrom
Schlafstörungen
Suchtbehandlung
Raucherentwöhnung

Ein großer Vorteil des Yager Codes liegt darin, dass für den Erfolg keine Trance erforderlich ist. Wer sich innerlich gegen eine Hypnose sträubt, hat somit eine genauso wirksame Alternative.

UrkundeYG